Es ist irgendwann unter der Woche, du stürmst gerade von einem Termin zum nächsten, vielleicht hast du dich gerade über etwas geärgert und dieser Frust legt sich über deine innere Sonne wie Wolken und verdunkelt sie.

Kommt dir das bekannt vor?

Sport und Bewegung macht glücklich und dennoch gibt es auch in meinem Leben Momente, in denen ich meine innere Sonne einfach nicht strahlen lassen kann. Zu dick hängen die Wolken über meinem Kopf und lassen keine wirkliche Entspannung zu.

Die innere Haltung bestimmt das Wohlbefinden, Zufriedenheit und damit auch dein Glück. 

Das schöne, warme Wetter lässt mich viel an meinen Hund denken und sie noch mehr als sonst vermissen. Da dieses Vermissen aber manchmal zu viel für mich ist, versucht mein Kopf dem zu entkommen und regt sich über irgendetwas auf, dass eigentlich vollkommen nebensächlich und vor allem unnötig ist.

Seine eigenen Verhaltensmuster zu erkennen ist der erste Schritt

Ganz abgesehen davon, dass ich mir selbst meine Energie stehle, lasse ich damit zu, dass mein Tag seinen Sinn verliert. Aus Lebenslust wird Ärger. Aus produktiver, sozialer Interaktion nur Streit und damit weiterer Frust. Der Teufelskreis beginnt.

Ich versuche mir meine eigenen, emotionalen Mechanismen zu erklären. Mich selbst zu verstehen und so habe ich mir – nachdem ich heute Früh einen intensiven Moment des Ärgers verspürt habe – mein Rad geschnappt und bin darauf los gefahren.

Die ersten Kilometer waren schrecklich. Anstatt mich über das angenehme Wetter zu freuen wollte ich lieber umkehren… es könnte ja regnen… und außerdem sind zu viele Menschen unterwegs – und mir sowieso alle im Weg…

Nach einiger Zeit kehrt Ruhe ein – zumindest in meinem Kopf

Nach etwa 20 Minuten beginne ich mich zu entspannen. Die Fahrt wird müheloser, der Blick richtet sich auf die Umgebung und nicht mehr ausschließlich auf das Innere und wie von selbst entdecke ich einen neuen Happy Place.

Eine kleine Mokkathek am Ilgplatz, mitten in Wien nähe Prater. Hervorragender Espresso und ein Frühstück, ganz nach meinem Geschmack. Nicht zu viel aber qualitativ Hochwertig und einfach lecker.

Meine Lehre des heutigen Morgens – gib dem Glück eine Chance. Lass es auf dich zukommen und verpasse nicht aus Frust eine Chance. Ich glaube, hier werde ich öfter zu finden sein.

http://www.mokkathek.at/